Seit 2006 kommt regelmäßig (im vierteljährlichen Turnus) eine Beraterin des Programms „Klasse 2000“ in die Klassen unserer Schule. Gesponsert wird dieses Programm für unsere Schule vom Lions-Club.

Kinder brauchen Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. Vor diesem Hintergrund verfolgt Klasse2000 folgende Ziele:

-Kinder kennen ihren Körper und entwickeln eine positive Einstellung zur Gesundheit.

-Spielerisch schulen sie ihre Körperwahrnehmung und entdecken wichtige Funktionen, wie z.B. Atmung, Bewegung, Verdauung und das Herz-Kreislauf-System. Dabei wird die Wertschätzung für den eigenen Körper gefördert.

-Kinder kennen die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung und haben Freude an einem aktiven Leben.

   

Mit Klasse2000 lernen Kinder das Wichtigste über gesundes Essen und Trinken. Durch Bewegungsspiele und Entspannungsübungen erfahren sie, dass Gesundsein Spaß macht und sie selbst eine Menge für ihr Wohlbefinden tun können.

Kinder entwickeln persönliche und soziale Kompetenzen.

In Rollenspielen und Übungen lernen die Kinder, ihre eigenen Gefühle und die der anderen zu erkennen und auszudrücken. Sie lernen einfache Strategien zur Problemlösung, üben gewaltfreie Konfliktlösungen und angemessenes Verhalten bei unangenehmen Gefühlen. Das wirkt sich positiv auf das Klassenklima aus.

Kinder lernen den kritischen Umgang mit Tabak, Alkohol und den Versprechen der Werbung.

Kinder erfahren, dass Tabak und Alkohol ihrer Gesundheit schaden und süchtig machen können. In Rollenspielen üben sie, auch in Gruppendrucksituationen “Nein” zu sagen. Sie analysieren die Botschaften der Werbung und überlegen, was sie wirklich brauchen, um glücklich zu sein.

Praxisbeispiel: Ernährungsführerschein in Klasse 3

Im Rahmen von Klasse 2000 wurde in Zusammenarbeit mit dem Ernährungszentrum Mittlerer Neckar der Ernährungsführerschein entwickelt. Die Ernährungsbildung ist zentraler Bestandteil der Gesundheitsförderung, die bei diesem Projekt den dritten Klassen erlebnisorientiert und mit allen Sinnen vermittelt wurde.

Die Kinder untersuchten, phantasierten und probierten aus, was sich aus gesunden Nahrungsmitteln Leckeres herstellen lässt. In aufbauenden Schritten lernten sie den Umgang mit Küchengeräten und das fachgerechte Zubereiten der vorgegebenen Lebensmittel, wobei auf Hygienevorschriften und den Tischknigge großen Wert gelegt wurde.

In 6 Doppelstunden wurden einfache Mahlzeiten zusammen mit einer Ernährungs-beraterin von „Klasse 2000“ hergestellt und nach dem Aufräumen wonnevoll verspeist.

Am Ende des Projekts luden die Schüler ihre Eltern und Geschwister zu einem kalten Büffet am Abend ein. Mit Hingabe dekorierten die Schüler Platte für Platte und deckten fantasievoll mit selbst gefalteten Servietten die Tische im Foyer. Zur Eröffnung des Büffets begrüßten wir unsere Gäste mit einem englischen Song und einem kräftigen: „Guten Appetit!“

Die lustigen Brotgesichter, das Knabbergemüse mit Schnittlauchquark, den kunterbunten Nudelsalat und den frischen Obstsalat ließen sich alle gut schmecken. Zurück blieben leere Platten und Schüsseln, zufriedene Mienen und nette Gespräche.

Die Klasse 2a lernt besser mit “Klaro” von der Klasse 2000

Seit diesem Schuljahr nehmen wir mit den zweiten Klassen auch an dem Gesundheitsprogramm “Klasse 2000″ teil.

Die Gesundheitsberaterin Frau Schuch war im Februar das erste Mal bei uns und hat uns “Klaro” vorgestellt. Wir waren mit ihr in der Turnhalle und haben gemeinsam Übungen mit dem Schwungtuch gemacht. Dabei war es ganz wichtig, dass alle gut als Partner zusammen arbeiten. Wir hatten viel Spaß dabei.

“Klaro”  gibt uns auch ganz viele Tipps, damit es uns gut geht und wie wir uns wohl fühlen können. Dazu gehört jeden Tag viel Wasser zu trinken und natürlich gesundes Essen, damit wir fit und gesund bleiben. Zweimal in der Woche bekommen wir sogar über das Schulfruchtprogramm Obst und Gemüse geschenkt – sehr lecker!!

Außerdem ist es ganz wichtig, dass wir uns oft und regelmäßig bewegen und entspannen…

Und das alles auch bei uns im Klassenzimmer. Unsere Klassenlehrerin Frau Sacher hat uns dabei fotografiert.

Auf diesen Fotos kann man zum Beispiel sehen, wie sich die Kinder der Klasse 2a gegenseitig nette Dinge sagen und sich darüber freuen. Dadurch fühlen sich alle gleich sehr wohl.  

 Und hier machen wir unser tägliches “Klaro-Bewegungsprogramm”, um zwischendurch nicht einzurosten. Dazu gibt es immer fetzige Musik:  

Am Ende der Bewegungsübungen, durch die unser Puls richtig schön hoch geht, kommt immer eine Entspannungsübung – hier zum Beispiel eine Art Meditation zu ganz ruhiger Musik:     

Und zum Schluss sind wir alle entspannt und fit, um fröhlich und gut gelaunt wieder etwas Neues zu lernen .