Das Projekt INTERSCHOOL hat sehr viel Spaß gemacht und das Ergebnis war hervorragend! Zusammen mit Irene Claussen Gomez haben wir den Song ,,Zusammen sind wir stark“, geschrieben.

Den Titel unseres Songs haben wir gefunden, in dem wir mit Irene im Stuhlkreis Themen besprochen haben, die uns momentan besonders beschäftigen und interessieren. Weil wir bald in verschiedene Schulen gehen, kamen wir darauf, dass wir ja eigentlich einen guten Zusammenhalt in der Klasse haben und zusammen mehr erreichen können. Und deshalb zusammen stark sind. Wir haben dafür Ideen für den Text gesammelt und haben uns in Gruppen aufgeteilt. Nach einer Stunde haben wir unsere Ergebnisse den anderen vorgestellt und haben den ganzen Text zusammengestellt. Als wir unseren Titel „Zusammen sind wir stark“ einige Male hintereinander aufgesagt haben, hat Domenik dazu eine Melodie gesummt. Diese Melodie hat Irenen sofort genommen und vorgestellt und auch den afrikanischen Teil und die Melodie von Ed Sheeran eingebaut.


Ziemlich aufregend war der Tag, als die Filmcrew von der Dualen Hochschule kam und wir eine Dokumentation über das Projekt drehten. Dazu war ich mit drei anderen Klassenkameraden als Moderator ausgewählt. Wir haben unsere Schule vorgestellt und zusammen gespielt und Interviews über Interschool gegeben. Gefilmt wurden auch unsere Proben zum Song.

In den letzten Stunden vor dem Auftritt übten wir noch besonders die gute Aussprache des Raps und die Performance ein.

Eigentlich waren wir alle schon ganz schön gut und konnten unsere Texte und Rhythmen, trotzdem waren wir leicht nervös vor dem großen Auftritt im Technoseum.

Als wir dorthin kamen, mussten wir erst eine Tonprobe mit den vielen Mikrofonen machen. Von der Popakademie waren auch Leute mit, die auch ein Mischpult für den Ton hatten.


Am Tag des Auftritts konnte Irene leider nicht kommen. Deswegen wurde sie von Sofia Stark vertreten. Der Chef der Popakademie und der Lions-Clubs begrüßten die etwa 400 Zuschauer. Dann wurde auch der Film über unsere Schule und unseren Song gezeigt. Wir waren mit vier anderen Schulen dort und hatten als zweite unseren Auftritt.

Prof. Dahmen von der Popakademie Herr Marysko vom Lions-Club

Die Songs und Musikstücke der anderen Schulen fand ich auch klasse. Von den anderen Schulen hat mir am besten das Stück „Feuerwerk“ von der Humboldtschule gefallen.

Geschrieben von Friedrich zusammen mit der Klasse 4b