Rettung in letzter Sekunde
 
Es ist Herbst. Die Bäume verlieren ihre Blätter. Im Garten von Herrn Jakob hat sich ein großer Laubhaufen gebildet. Herr Jakob stört das und er will ihn anzünden. Im Haus holt er eine Packung Streichhölzer. Er kniet sich vor dem Laubhaufen und zündet ein Streichholz an. Was er aber nicht weiß, ist, dass der Laubhaufen inzwischen das neue Zuhause von Igel Mecki geworden ist. Er hat beschlossen, darin seinen Winterschlaf zu verbringen.
Plötzlich wacht Mecki auf und riecht etwas Komisches. Er denkt: „Jetzt muss ich aber mal schauen, woher der Geruch kommt!“ Und schwupps, streckt er seine Nase aus dem Laubhaufen heraus. Er sieht eine Flamme direkt vor seinem Gesicht. Sofort pustet er das Feuer aus. Herr Jakob hat einen kleinen Schrecken bekommen und fragt leise: „ Woher kommst Du denn, kleiner Igel?“ Der kleine Igel antwortet: „Ich wohne hier!“ Herr Jakob entschuldigt sich: „Kleiner Igel, das konnte ich nicht wissen und entschuldige mich bei Dir. Sie beschlossen beste Freunde zu werden. Von nun an baute Herr Jakob jedes Jahr im Herbst einen gro0en Laubhaufen extra für seinen Freund, dem Igel Mecki.
 
Geschrieben von Franz, Klasse 3a