Zum Ende des Halbjahres gab es eine kleine Feier. Frau Droste, die seit 2003 an unserer Schule in sämtlichen Klassen katholische Religion unterrichtet hat, haben wir in den Ruhestand verabschiedet. Um die AHA-Regel einzuhalten, durfte sie einen Wünsche-Rundgang in der Schule durchlaufen. Fußspuren zeigten ihr den Weg zu den Klassenzimmern, in denen sie von Schülern oder auch Kollegen einen Ballon mit einem Wunsch für den neuen Lebensabschnitt überreicht bekam.

   

Zum Abschluss überraschten sie in der Mensa einige Kollegen, sowohl digital als auch leibhaftig, mit kleinen Abschiedsgeschenken und die Schulleiterin Frau Spiegel-Dumont und Frau Weber hielten jeweils noch eine kleine Abschiedsrede.

  

Mit ihrer liebevollen und hilfsbereiten Art war sie für uns alle eine große Bereichung in unserem Schulleben. Auch die wunderschönen Gottesdienste, die sie zusammen mit ihrer evangelischen Religionskollegin engagiert vorbereitet hat, werden wir vermissen. Wir freuen uns uns sehr darüber, dass sie uns auch zukünftig gelegentlich bei Krankheitsvertretung aushelfen will.