Am 22.März konnten wir unsere Bühne mit einer großartigen Faust-Vorführung nach Johann Wolfgang Goethe einweihen.

Ermöglicht wurde uns dies von der Goethe-geselschaft mannheim/ Rhein-Neckar. Der Vorsitzende Dr. Bortloff sprach zu Beginn zu den Schülern einleitende Worte.

     

Dieser Faust ist eine Frau
... und lebt aus dem Koffer. Das klingt modern. Und ist der Rahmen für eine junge Inszenierung des
Klassikers, den die Theaterautorin und Kinderbühnen-Prinzipalin Sylvia Schopf (Krick Krack) für das
nachwachsende Publikum aufgelegt hat. Schopf wechselt elegant die Rollen und irrlichtert mit dem
suchenden Faust bis zum Hexenberg. Findet berichtende Ruhe. Die Kinder lassen sich von Station zu
Station mitnehmen.
Regina König-Fritz, Offenbach Post



Mit wenig bühnentechnischem Aufwand und viel lebendigem Spiel gibt es poetische Theatererlebnisse: berührend und fantasievoll.
Das Erzähltheater basiert auf der Faust-Geschichte aus „Die schönsten Theaterklassiker in Geschichten erzählt” von Sylvia Schopf.Schauspielerin und Autorin gründete nach ihrer Schauspielausbildung 1986 das mobile Krick-Krack Theater und begann mit dem Schreiben: Theaterstücke, Bücher für Kinder und Erwachsene sowie Hörfunkgeschichten
und Features für verschiedene Radiosender wie den Hessischen Rundfunk, Deutschlandradio u. a. (www.sylvia-schopf.de)

 

 

Alle waren wir von der einstündigen Vorstellung sehr begeistert und die Schüler und Schülerinnen gaben der Schauspielerin Frau Schopf großes Lob und stellten viele Fragen zu Faust.

 Herzlichen Dank an Frau Schopf und die Goethe-Gesellschaft!